News

Neuigkeiten, AnkĂŒndigungen und Termine

Neuigkeiten aus Stein

An dieser Stelle lesen Sie aktuelle Berichte aus dem Internat, der Schule und den SchĂŒlern 


Calendar

Alle Termine auf einen Blick: Kalender (PDF)


Gemeinschaftswochenende vom 5.–6. Mai 2018: EscapeRoom - Rosenheim und Hochseilgarten Aschau

An dem diesjĂ€hrigem Gemeinschaftswochenende im Mai haben sich die kleinen und großen MĂ€dels zusammengetan. Am Samstag den 5. Mai sind wir nach dem Mittagessen nach Rosenheim gefahren. Vom Lokschuppen aus sind wir in die Innenstadt gelaufen zu unserer NachmittagsaktivitĂ€t: dem Escape Room. FĂŒr die, die nicht wissen, was ein Escape Room ist: Man ist mit einer Gruppe von 2–8 Leuten in einem Raum und versucht, RĂ€tsel zu lösen. Ziel ist es, aus dem Raum herauszukommen bevor 60 Minuten abgelaufen  sind.

Zuvor wurden wir in 4 Gruppen eingeteilt, wobei die ersten zwei Gruppen um halb 3 starteten. Zur Auswahl standen einmal „Blutrausch“, wo es galt, die Verbrechen eines Möders aufzudecken, und „Muriels Erbe“, das Erbe der verstorbenen Tante ausfindig zu machen.

WĂ€hrend Gruppe 1 und 2 hochkonzentriert und kreativ waren, hatten die anderen beiden Gruppen Freizeit in Rosenheim. Nachdem die erste Runde, leider erfolglos, vorĂŒber war, hatten Gruppe 1 und 2 Freizeit und die Gruppen 3 und 4 konnten ihr GlĂŒck versuchen. Und diese Grupen konnten ihre RĂ€tsel tatsĂ€chlich lösen und den Raum vor Ablauf der Zeit verlassen. 

Anschließend ging es dann mit dem Steiner-Party-Bus unter lauter Musik und viel guter Laune nach Traunstein ins Restaurant „Cooking Zhang“. Nach einem leckeren Abendessen versammelten wir uns in Stein beim Beach-Volleyball-Feld, um noch ein Lagerfeuer zu machen. Es wurden Oldies gespielt und drei unserer chinesischen Freunde haben fĂŒr uns in Begleitung einer Ukulele gesungen.

Am nĂ€chsten Morgen sind wir nach dem Brunch mit dem Steiner Party-Bus in den Chiemgauer Hochseilgarten nach Aschau gefahren. ZunĂ€chst lösten wir in 2 Gruppen anspruchsvolle Aufgaben, bei denen es um Grips und Geschicklicheit ging. Dann ging es in 3 Gruppen mit je 1 Trainer hinauf in den Klettergarten.  Alle konnten sowohl den „Niederseilgarten“ auf 5 m Höhe machen, als auch den „Hochseilparcours“ auf 10,50 m Höhe. Alle hatten sehr viel Spaß und es wurde viel gelacht, vor allem beim „Flying Fox“ und der „Riesen Schaukel“. Gegen 17 Uhr trafen wir wieder in Stein ein. 

Im Großen und Ganzen war es ein super tolles Wochenende, bei dem wir viele Erfahrungen sammeln konnten und gleichzeitig riesigen Spaß hatten! Vielen Dank an Frau Levannier, Frau Eder und Frau McPhaidin, die uns all dies ermöglicht haben!

Lilli

Fotos

Weitersagen


Fr, 11. Mai 2018